2017 – Schnorchel und Taucherbrillen Vergleich

Unterwasserkamera Vergleich

Unterwasserkamera Vergleich

In unserem Unterwasserkamera Vergleich finden Sie die besten und aktuellen Modelle von Outdoorkameras oder Unterwasserkameras. Nachfolgend erfahren Sie, worauf es bei der für Sie optimalen Kamera ankommt. Worauf müssen Sie besonders achten? Und muss es immer eine teure Unterwasserkamera sein oder reicht auch ein günstiges Produkt? Das erfahren Sie hier in unserem Unterwasserkamera Vergleich!

 

Was ist besonders an Unterwasserkameras?

Unterwasserkamera Test

Normale Digitalkameras können bei der Benutzung am Strand Schaden nehmen. Es reicht ein kleines Sandkorn, das sich einen Weg in das Innere gebahnt hat und schon blockiert das Zoom-Objektiv oder es gibt auf jedem Bild einen störenden Fleck zu sehen.
Diese Probleme haben Sie mit Outdoorkameras nicht! Diese sind sehr robust und können selbst Stürze aus mehreren Metern unbeschadet überstehen.
Doch dieser Eigenschaft fällt leider die Zoomfunktion zum Opfer, da sich das Objektiv in der Kamera befindet. So ist der maximale Zoom auf fünf-fache Vergrößerung begrenzt. Die besten Modelle aus unserem Unterwasserkamera Vergleich finden Sie unten!

 

Brauche ich wirklich eine Outdoorkamera?

Es gibt mehrere Alternativen zu einer Outdoorkamera. Zum einen können Sie für Ihre normale Digitalkamera ein Unterwassergehäuse* oder eine wasserdichte Kameratasche* kaufen. Diese lohnen sich, wenn man nicht auf die gute Bildqualität der eigenen Digitalkamera verzichten möchte. Diese gibt es auch für Smartphones. Natürlich muss man dann auf das Unterwassergehäuse oder die wasserdichte Kameratasche vertrauen.  Es gibt jedoch einige gute, die das halten, was sie versprechen:


Somikon Unterwasser-Kameratasche S mit Objektivführung Ø 38 mm

Die Somikon Unterwasser-Kameratasche ist komplett wasserdicht und durch die Objektivführung lassen sich sehr gute Bilder machen! Diese Unterwassertasche ist auch für Kameras mit größerem Objektiv erhältlich.
Preis: 14,99€
Produktlink: Somikon Unterwasser-Kameratasche*


Was sind die besten Unterwasserkameras?

Zunächst eine gute Unterwasserkamera für den kleinen Geldbeutel:

Aquapix W1024-I Splash

Diese Unterwasserkamera eignet sich gut für Schnorchelausflüge. Sie ist wasserdicht bis 3 m und macht trotz des günstigen Preises scharfe Bilder. Die Auflösung beträgt 16 Megapixel (interpoliert). Dieser Outdoorkamera ist sehr robust und auch Sand macht ihr nichts aus.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung, wenn man nicht sehr viel ausgeben will, und                                       keine Tauchtouren unter 3 m plant. Fürs Schnorcheln sehr gut!
Preis: 52,24 €
Produktlink: Easypix Unterwasser Digitalkamera*


Nikon Coolpix AW130 Digitalkamera

Die Nikon Coolpix AW130 ist ein Unterwasserkamera, die man nicht nur für einen Urlaub kauft. Die Bilder können sich dank 16 Megapixel und 5-fachen Zoom sehen lassen. Die Videoaufnahmen haben Full-HD-Qualität. Diese Unterwasserkamera ist wasserdicht bis 30 m, überlebt Stürze aus bis zu 2 m und Temperaturen bis zu -10°C. Also selbst, wenn Sie sich Mühe geben, dürfte es schwer sein, diese Kamera kaputt zu bekommen.
Der eingebaute GPS-Empfänger und Tiefen- und Höhenmesser sorgt dafür, dass Sie jedes Ihrer geschossenen Fotos später einem exakten Ort zuordnen können.

Fazit: Super Kamera, mit der man noch viele Jahre Spaß haben wird. Quasi unkaputtbar und
sehr gute Bildqualität
Preis: 262,99 €
Produktlink: Nikon Coolpix AW130 Digitalkamera*

 

Viel Spaß und viele gute Bilder wünschen wir Ihnen!

Unterwassergehäuse Kamera Test

Das war unser Unterwasserkamera Vergleich

 Wir hoffen, Sie konnten die richtige Digitalkamera in unserem Unterwasserkamera Vergleich finden!